Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

Am Freitag, den 28.04.2017 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung aller Freiwilligen Feuerwehren im Gerätehaus Niedernhausen statt. Gemeindebrandinspektor Matthias Dörr eröffnete die Sitzung mit der Begrüßung der anwesenden Gäste Herrn Joachim Dreier (Kreisbrandinspektor des Rheingau Taunus Kreis), Herrn Bürgermeister Joachim Reimann, Herrn Dr. Norbert Belz (stellv. Vorsitzender der Gemeindevertretung), Herrn Lothar Metternich (1. Beigeordneter Gemeinde Niedernhausen) und Marcus Kloßner (Geschäftsführer des Kreisfeuerwehrverbandes Untertaunus)

Im Anschluss bat Gemeindebrandinspektor Dörr um einen Moment der Stille um im Rahmen der Totenehrung aller Verstorbenen zu gedenken.

Als nächster Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Gemeindebrandinspektors Dörr, indem er einen Rückblick der Einsatzstatistik auf das Jahr 2016 gab. Insgesamt fuhren die Freiwilligen Feuerwehren  260 Einsätze. Besonders erwähnt wurden ein Wohnungsbrand leider mit Todesfolge, ein Kellerbrand im ehemaligen Micador, ein Dachstuhlbrand an der Heide, der Brand im Backes Lenzhahn und der Brand einer Scheune in der Idsteinerstraße, bei dem alle Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde zusammen im Einsatz waren.

Gemeindebrandinspektor Dörr gab ebenfalls einen Überblick über die Mitgliederzahlen, die erfreulicherweise stetig steigen. 2016 konnten insgesamt 16 Neueintritte für die Einsatzabteilung verzeichnet werden. Dies schließt 3 Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr mit ein. Besonders die Kinder- und Jugendarbeit wird in den Wehren großgeschrieben, führte Dörr weiter aus. Nur so könne ein Großteil der Einsatzkräfte in Zukunft gesichert werden. Dies gaben auch der Gemeindejugendfeuerwehrwart Thomas Prag und der Gemeindekinderfeuerwehrwart und Brandschutzerziehungsbeauftragten Andreas Langner in ihrem Bericht im Anschluss wieder. Jederzeit dürfen gerne Interessierte bei einer Übung schnuppern. Entsprechende Ansprechpartner finden Sie auf jeder Internetseite der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde.

Auch die Fort- und Weiterbildungen waren ein Punkt der lobend erwähnt wurde. In der gesamten Gemeinde begab sich ein Teil der Einsatzkräfte auf insgesamt 1083 Lehrgänge. Diese Lehrgänge werden, sowie die gesamte Arbeit in den Freiwilligen Feuerwehren freiwillig absolviert.

Nach den Berichten ging es zu den Beförderungen und Ehrungen über. Befördert wurden zum/zur Feuerwehrmann /-frau Pascal Werthmann und Carina Stürmer; zum Oberfeuerwehrmann Philip Martin; zum Hauptfeuerwehrmann Pascal Link; zum Löschmeister Christian Koch; zum Oberlöschmeister Dominik Leisering; zum Brandmeister Simon Braun, Stefan Kompauer und Axel Schneider und zum Oberbrandmeister Markus Kloßner.

Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen erhielten folgende Kameraden: Heiko Schmidt (für 20 Jahre Feuerwehrdienst), Oliver Deuker (30 Jahre), Jürgen Ernst, Matthias Hahn, Norbert Weimer und Gerolf Wicht (40 Jahre).

Das silberne Brandschutzehrenabzeichen erhielt Tobias Vogel.

Den Verdienstorden der Freiwilligen Feuerwehr Niedernhausen erhielten Achim Belak, Bernd Seelgen, Matthias Brühl, Thomas Paul und Manfred Hoffmann.

Die silberne Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr erhielt Fitzum Aberha.

Das Ehrenkreuz in Silber am Bande des Nassauischen Feuerwehrverbandes wurde an Andreas Henning, Frank Würkner und Gerolf Wicht verliehen.

Am Schluss dankte Herr Bürgermeister Reimann, auch im Namen der ganzen Gemeindevertretung den Einsatzkräften und dem neuen Führungsteam. Auch ein Feuerwehrkamerad ergriff das Wort und dankte im Namen aller den Atemschutzgerätewarten für die gute Arbeit und der Überprüfung der Geräte für unsere Sicherheit.

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:52 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook