Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

Am Montag, den 28.04.09 um 3:14 Uhr musste die Feuerwehr Niederhausen zu einem schweren LKW Unfall auf die A3 Richtung Köln ausrücken. Ein LKW Fahrer war aus dem Führerhaus geschleudert worden und unter seinem LKW eingeklemmt...

 Etwa 2 Kilometer vor der Anschlussstelle Niedernhausen kam es zu einem schweren LKW Unfall bei dem der Unfallverursacher schwer verletzt wurde. Beim Eintreffen der Kameraden, die über die Raststätte Medenbach anfahren mussten, lag der Mann eingeklemmt unter dem LKW. Der Rettungsdienst hatte sofort mit Erste Hilfe Maßnahmen begonnen. Mit hydraulischen und pneumatischen Hebegeräten wurde der LKW soweit angehoben, dass der Mann befreit und schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Der 62-Jährige aus Thüringen hatte zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr wegen eines Schwertransports auf der rechten Fahrspur verlangsamt hatte. Beim Versuch auszuweichen kollidierte er mit einem Lastzug und schleuderte nach rechts in die Böschung. Durch den Aufprall wurde der Anhänger des vorausfahrenden Lastwagens aufgerissen, die Ladung und Fahrzeugteile verteilten sich auf der Fahrbahn. Die rechte Fahrspur und der Standstreifen wurden für mehr als sechs Stunden gesperrt und erst am Dienstagvormittag wieder freigegeben. Laut Polizei entstand ein Schaden in Höhe von rund 250.000 Euro. Mit am Einsatzort waren die Kameraden aus Königshofen.

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:52 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook