Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

Gemeinsame Jahreshauptversammlung 2015

Am Freitag, den 06.03.2015 fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Einsatzabteilung und des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Niedernhausen statt. Wehrführer Andreas Henning eröffnete zunächst die Sitzung der Einsatzabteilung als gemeindliche Einrichtung mit der Begrüßung der anwesenden Gäste Lothar Metternich (1. Beigeordneter Gemeinde Niedernhausen), Herr Weiß (stellv. Ortsvorsteher) und Matthias Dörr (stellv. Gemeindebrandinspektor).

Im Anschluss an die Begrüßung forderte Wehrführer Henning die Anwesenden für einen Moment der Stille auf, um im Rahmen der Totenehrung aller Verstorbenen zu gedenken, insbesondere wurden den Kameraden Thomas Kloßner (Feuerwehr Königshofen) sowie Dietmar Kunz (Feuerwehr Oberjosbach) gedacht. Glücklicherweise musste die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen im Jahr 2014 um kein Mitglied trauern.

Als dritter Tagesordnungspunkt folgte der Bericht des Wehrführers Andreas Henning. Er betonte in seinem Bericht als besonders erfreulich, dass nach fünf Jahren des Wartens endlich der neue Jugendraum für die Kinder- und Jugendfeuerwehr übergeben werden konnte. In diesem Zusammenhang dankte er insbesondere Herrn Bürgermeister Reimann und dem ersten Beigeordneten Lothar Metternich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit. Ebenfalls wurde im Dachgeschoss ein modernes Büro für die Führungskräfte der Einsatzabteilung und den Feuerwehrverein eingerichtet. Einen besonderen Dank sprach Wehführer Henning Alexander Badie, Matthias Dörr und Michael Marczinke aus, die sowohl mit Sachspenden als auch mit Arbeitskraft den Umbau tatkräftig unterstützten.

Als ebenfalls sehr erfreulich betonte Andreas Henning die erstmalige Umsetzung des Gerätewartekonzeptes der Gemeinde Niedernhausen. Hier gilt ein besonderer Dank den Kameraden Stephanie Derstroff, Max Kogler und Hendrik Helfmann für die Übernahme einer Fahrzeugpatenschaft und der Unterstützung des Gerätewartes Mario Gras.

Seinen Bericht beendete Wehrführer Henning mit einigen Zahlen und Fakten rund um das Jahr 2014. So kann mit einem Rückgang von 2 Mitgliedern eine stabile und solide Anzahl von 46 Mitgliedern in der Einsatzabteilung verzeichnet werden. Die Jugendfeuerwehr freut sich über derzeit 15 Jugendliche. Die Kinderfeuerwehr "Die Feuerdrachen" bestand im Jahr 2014 aus insgesamt neun Kindern davon acht Jungen und ein Mädchen.

Bei den insgesamt 151 Einsätzen im Jahr 2014, dies ist ein Anstieg um 53 Einsätze im Vergleich zum Jahr 2013, konnten sieben Personen aus teilweise lebensbedrohlichen Lagen gerettet. vier Personen konnten nur tot geborgen bzw. aufgefunden werden. Es handelt sich dabei um zwei Personen die bei Türöffnungen aufgefunden wurden und zwei Selbstmörder, die sich vor fahrende Züge geworfen hatten.

Desweiteren brachte der Abend einige personelle Veränderungen mit sich. So verabschiedete sich Christine Kompauer, die seit der Gründung der Kinderfeuerwehr vor sieben Jahren das Amt der Kinderfeuerwehrwartin übernommen hatte von ihrem Amt. Nach langer und aufwendiger Suche für einen Nachfolger freuten sich die Anwesenden sehr über die Entscheidung von Claudia Gneiting dieses Amt in Zukunft mit einem erweiterten Betreuerstarb zu übernehmen. Das Betreuerteam der Kinderfeuerwehr sowie die Wehrführung bedankten sich bei Christine Kompauer für ihr Engagement mit einem kleinen Präsent.

 IMG_5292.jpg

v.l.n.r.: Claudia Gneiting, Christine Kompauer und Stephanie Derstroff

 

Als ebenfalls sehr erfreuliches Ereignis konnte erstmalig das Amt des zweiten stellv. Wehrführers mit Mario Gras besetzt werden und somit die Aufgaben in der Führungsebene neu verteilt werden.

Im Rahmen der Beförderungen wurden Jennifer Ludwig zur Feuerwehrfrau und Markus Heisterkamp zum Oberlöschmeister befördert. Simon Braun erhielt vom Land Hessen das silberne Brandschutzehrenabzeichen verliehen.

 IMG_5291.jpg

v.l.n.r.: Lothar Metternich, Markus Heisterkamp, Jennifer Ludwig, Simon Braun, Matthias Dörr, Andreas Henning

 

Im Anschluss wurde die Sitzung der Einsatzabteilung von Wehrführer Andreas Henning geschlossen und nach einer kurzen Pause folgte die Sitzung des Feuerwehrvereins unter der Leitung des ersten Vorsitzenden Norbert Weimer. Norbert Weimer ließ in seinem Bericht das Jahr aus Sicht des Feuerwehrvereins Revue passieren. Zu den Highlights des vergangenen Jahres zählten neben dem Mittsommernachtsfest, welches erneut ein voller Erfolg war, auch das traditionelle Grillfest der Jugendfeuerwehr in Wiesbaden-Rambach. Aber auch der Ausflug ins Ausbildungszentrum der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main mit anschließender Verköstigung in Sachsenhausen und die Weihnachtsfeier auf dem Weihnachtsmarkt in Mannheim waren ein voller Erfolg. So blickte der Feuerwehrverein auf ein insgesamt sehr positives Jahr 2014 zurück und freut sich bereits auf die kommenden Aktivitäten im kommenden Jahr unter anderem dem 112 jährigen Bestehen der Feuerwehr Niedernhausen, welches im Rahmen des Mittsommernachtsfestes auch gefeiert werden soll.

Im Anschluss an den Bericht des ersten Vorsitzenden erläuterte Michael Marczinke in seinem Bericht des Kassierers eindrucksvoll mit welchen Mitteln und Tätigkeiten auch im Jahr 2014 die Einsatzabteilung der Feuerwehr Niedernhausen sowie die Kinder- und Jugendarbeit gefördert werden konnte.

Zu den Höhepunkten der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins zählten sicherlich die Neuwahlen des gesamten Vorstandes. Nach langer Suche nach einem Nachfolger für den ersten Vorsitzenden Norbert Weimer, welcher sich entschlossen hatte nicht erneut zu kandidieren, erklärte sich Michael Hoffmann bereit für die kommende Amtsperiode das Amt des ersten Vorsitzenden zu übernehmen. Der neugewählte Vorstand des Feuerwehrvereins kann dem nachfolgenden Bild im Detail entnommen werden. Leider konnte das Amt des Pressewartes derzeit nicht besetzt werden.

 IMG_5304.jpg

v.l.n.r.: Karen Strothmann (stellv. Kassiererin), Simone Schmidt (Schriftführerin), Michael Hoffmann (1. Vorsitzender),
Michael Marczinke (1. Kassierer), Norbert Weimer (2. Beisitzer), Oliver Ernst (stellv. Vorsitzender),
Markus Heisterkamp (1. Beisitzer), Frank Gneiting (stellv. Schriftführer), Andreas Henning (Wehrführer)

 

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Änderung der Vereinssatzung, die es zukünftig fördernden und Ehrenmitgliedern erlaubt im Vereinsvorstand mitzuarbeiten und ihnen ein Stimmrecht auf Hauptversammlungen des Vereins zuspricht. Diese Änderung war durch die Versammlung im vorangegangenen Jahr beantragt worden, da bislang die Mitarbeit im Vorstand sowie die Stimmberechtigung nur aktiven Mitgliedern der Einsatz- und Alters- & Ehrenabteilung zugesprochen wurde. Die notwendigen Änderungen der Satzung wurden durch den alten Vorstand vorbereitet und durch die Versammlung angenommen. In einem weiteren Schritt müssen nun die abgestimmten Änderungen der Satzung vom neugewählten Vorstand bearbeitet und beim Amtsgericht eingereicht werden, um wirksam zu werden.

Zum Abschluss der Versammlung wurden noch zwei Mitglieder für ihre Mitgliedschaft im Verein geehrt. Christian Klein erhielt die Krawattennadel für die fünf jährige Mitgliedschaft und Wolfgang Wander wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft mit einem Präsent geehrt.

 IMG_5300.jpg

v.l.n.r.: Wolfgang Wander, Christian Klein, Michael Hoffmann, Norbert Weimer, Andreas Henning

 

Nachdem die Versammlung geschlossen wurde klang der Abend bei einem gemütlichen Zusammensein mit Speis und Trank aus. Sowohl die Einsatzabteilung, als auch der Feuerwehrverein schauen der Zukunft positiv entgegen und freuen sich auf alle kommenden Aktivitäten im Jahr 2015.

 

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:41 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook