Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

IMG_0083.jpgGroßer Andrang beim Mittsomernachtsfest der FF Niedernhausen 

Die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen hat am Samstag, den 18. Juni, wieder ihr beliebtes, traditionelles Mittsommernachtsfest gefeiert. Eine große Anzahl von Besucherinnen und Besuchern aus Niedernhausen und Umgebung nutzten die Gelegenheit, um sich vor Ort über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren und um die kulinarischen Angebote zu nutzen.
Die Jüngsten der Feuerwehr, die Feuerdrachen Niedernhausen (Kinderfeuerwehr) , demonstrierten in einer Schauübung vor großem Publikum ihre Fähigkeiten im Löschangriff. Sie erhielten großen Applaus für ihre tolle Leistung.
Zusammen mit der Einsatzabteilung zeigte auch die Niedernhausener Jugendfeuerwehr ihr Können: Innerhalb kürzester Zeit befreiten die Jugendlichen eine Übungspuppe, die unter einem Unfallfahrzeug eingeklemmt war. Dazu verwendeten sie Einsatzmittel aus dem HTLF (Hilfeleistungstanklöschfahrzeug): Mit einem pneumatischen Hebekissen hoben sie das Fahrzeug alleine an, sicherten es gegen Wegrutschen und "retteten" die Übungspuppe. Die zwölfjährige Gruppenführerin Nora koordinierte dabei den Einsatz und zeigte eindrucksvoll, dass auch Frauen in der Feuerwehr das Sagen haben können.

Die Gäste ließen sich trotz des gelegentlich durchwachsenen Wetters den Appetit nicht verderben. Sie hatten nicht nur die Auswahl an einem reich gedeckten Kuchenbüffet. Sie konnten auch unter verschiedenen Gerichten der umfangreichen Speisekarte wählen, wobei die Klassiker "Bratwurst und Pommes" sowie Steaks am besten liefen.
Die Kleinsten konnten sich in der großen Feuerwehr-Hüpfburg und an zwei Ziel-Löschstationen austoben und ihr Geschick unter Beweis stellen. So galt es einmal, Kegel umzuspritzen oder an einem kleinen Haus ein simuliertes Feuer mit einem D-Schlauch zu löschen. Als gewünschter Nebeneffekt entstand dadurch bei manchem jungen Teilnehmer der Wunsch, einmal in die Feuerdrachen-Gruppe zum Schnuppern zu kommen.
Als zusätzliches Highlight bot die Feuerwehr in Niedernhausen erstmals den Mitbürgern das Üben mit Feuerlöschern an. Mit einem speziell dafür angeschafften neuen Feuerlöschgerät-Trainer konnten Interessierte den Einsatz und den Umgang mit Feuerlöschern an einer echten Flamme üben. Dabei standen verschiedene Szenarien zur Verfügung, z. B. konnte das richtige Verhalten bei einem Papierkorb-Brand geübt werden.
Und auch in diesem Jahr waren die Rundfahrten mit den Löschfahrzeugen bei Klein und Groß heiß begehrt. Zwar kam es zu kleineren Warteschlangen. Aber das Erlebnis, in einem richtigen Einsatzfahrzeug mitfahren zu dürfen, machte die kurze Wartezeit besonders für die Kinder wieder wett.Gegen 19:00 Uhr wurde unter reger Anteilnahme das große Sonnenwendfeuer entzündet und brannte lange bis in den Abend.
"Ich bedanke mich bei allen Besuchern, die uns durch ihren Besuch ihre Wertschätzung für unsere Arbeit zum Ausdruck gebracht haben. Und mein besonderer Dank gilt den Helfern und Beteiligten unseres Sommerfestes, sowohl unseren Aktiven und Vereinsmitgliedern, als auch den Eltern der Jugendlichen, die in der Küche geholfen haben, sowie den Helfern des Ski Club Niedernhausen, der Kerborschen Königshofen und des SV Niedernhausen. Sie alle haben maßgeblich zum Gelingen unseres Fests beigetragen", sagte Wehrführer Andreas Henning.

Die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen bedankt sich bei allen Gästen und Helfern und freut sich bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr !!!

 

Zur Bildergalerie

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:41 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook