Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

Erfolgreiches Mittsommernachtsfest und 112-jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Niedernhausen

P1020918.jpgAuch in diesem Jahr meinte es das Wetter gut mit der Freiwilligen Feuerwehr Niedernhausen, die im Rahmen ihres traditionellen Mittsommernachtsfestes auch ihr 112-jähriges Bestehen feierte. Seit dem Jahre 1903 bewahrt die heimische Feuerwehr freiwillig und ehrenamtlich nun schon Bürgerinnen und Bürgern vor Gefahren und schützt deren Eigentum. Entsprechend dieses Jubiläums wurde in diesem Jahr das Fest mit seinem vielseitigen Programm unter dem Motto "112 Jahre Feuerwehr Niedernhausen" begangen.

Vor und in der leer geräumten Fahrzeughalle luden viele Plätze zum gemütlichen Verweilen ein. Die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Niedernhausen erklärten gerne an den Fahrzeugen der Wehr, wozu diese im Einsatz fähig sind. Zusätzlich wurden Oldtimer aus 112 Jahren Feuerwehrgeschichte ausgeliehen und aufgestellt. So zum Beispiel eine Drehleiter der Berufsfeuerwehr Wiesbaden aus 1963, die mit ihrer ausgefahrenen Leiter auch an den dringenden Wunsch der Wehr erinnert, künftig mit einer Eigenen schneller in bedrohlichen Fällen Hilfe leisten zu können. Weiterhin ein Trockentanklöschfahrzeug - TroTLF - von 1970 der Feuerwehr Eppstein-Vockenhausen, einem LF 16 - Löschfahrzeug -aus dem Jahr 1963, das ehemals für die Berufswehr Wiesbaden im Einsatz war. Heute aber, liebevoll von Kurt Rösler restauriert, in Privatbesitz ist.

 Die meisten Jahre "Einsatzerfahrung" hatte aber eine fahrbare Pumpe, noch mit Holzrädern, aus 1934, die die Feuerwehr Waldems mitbrachte. Da bot es sich an, dass auch alte Feuerwehruniformen mit Helmen von 1910 an die alten Zeiten der Brandbekämpfung erinnerten. Ebenfalls präsentierte die Höhenrettung des Rheingau-Taunus Kreises ihr nagelneues Einsatzfahrzeug, welches in der Wache in Niedernhausen stationiert ist. Über Einsätze, über Geschichte und Historisches der Niedernhausener Wehr konnte man sich in einem Bildervortrag, den Wehrführer Andreas Henning kommentierte, kundig machen. Ein Film aus dem Jahre 1980 der ZDF Fernsehserie "Freizeit" zeigte, mit welchem Engagement Feuerwehrkameradinnen und -kameraden ihre Freizeit ehrenamtlich dem Schutz der Mitbürger zur Verfügung stellen.

Und wie leistungsfähig und engagiert im Unglücksfall gehandelt wird, war in Vorführungen an einem Unfallauto mit Bergung des Verletzten zu sehen. Auch der Nachwuchs mit der Kinder- und Jugendwehr zeigte, was er kann. Eingespielt die Teams, kurz und knapp nach der Ankunft die Einsatzkommandos - die Unfallstelle absichern, Kontakt mit Verletzten aufnehmen und halten, Fahrzeug aufbrechen, die Verletzten schonend bergen und sie der ärztlichen Versorgung übergeben. Es war schon beeindruckend, wie reibungslos das bereits bei der Jugend- und Kinderfeuerwehr klappt.

Für Unterhaltung sorgten auf der Bühne am Nachmittag die Tanzformation aus Naurod, die "Nauerder Mini-Ginsjer"(Gänse), passend in - allerdings mehr dezent - feuerwehrroten Kostümen. Abends dann ihre älteren Kolleginnen, die Garde- und Showtanzgruppe "Frozen Daiquiris". Den Kindern wurde viel Abwechslung geboten. Die beiden Hüpfburgen, eine für die Kleinen, der Fire-Truck für die Älteren, waren wieder einmal die Attraktion. Aber auch die Rundfahrten mit dem LF 16 und dem HTLF waren dauernd ausgebucht. Für das leibliche Wohl sorgte wieder das Küchenteam der Feuerwehr Niedernhausen mit leckeren Würstchen und Steaks der Metzgerei Ulrich aus Königshofen. Am Nachmittag folgte dann der "Nachtisch" mit Kaffee und Kuchen. Für ihren Einsatz dankte Oliver Ernst den Eltern der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die am Nachmittag das Essenszelt führten und fügte hinzu, ohne die Hilfe der Kameraden, auch der befreundeten Wehr aus Königshofen, den Vereinen wie dem SV Niedernhausen, den Kerbeborsch Königshofen oder dem heimischen Ski Club sei so ein Fest gar nicht zu stemmen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen bedankt sich bei allen Gästen und Helfern und freut sich bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr !!!

 

Zur Bildergalerie

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:41 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook