Die letzten Einsätze

08.11.2017
Fehlalarm
Brandemeldereinlauf
03.11.2017
Brandeinsatz
PKW Brand
01.11.2017
Hilfeleistung
First Responder

Nächsten Termine

Anmeldung

IMG_0019.jpg

Was tun, wenn die Feuerwehr mangels Einsatzkräften im Brandfall mal nicht kommen kann? Mit dem "Niedernhausener Löscheimer" zur Selbsthilfe greifen! Mit diesem provokanten, zum Nachdenken anregenden Vorschlag, machte die Einsatzabteilung am 30. April vor dem Rathaus in Niedernhausen auf die angespannte Personalsituation und den Nachwuchsmangel in der Freiwilligen Feuerwehr aufmerksam. Vor der Kulisse des Löschgruppenfahrzeuges 03/44, eines aufgeschnittenen Unfallfahrzeuges und dem "Lösch"-Bollerwagen der Kinderfeuerwehr verteilten Wehrführer Andreas Henning und weitere fünfzehn Aktive aus der Einsatzabteilung und der Kinder- und Jugendfeuerwehr den signalroten "Niedernhausener Löscheimer", gefüllt mit Informationsmaterial, an Passanten.

 

An dem Vormittag ergaben sich viele intensive Gespräche mit Interessenten, besonders auch einigen Jugendlichen und vielen Kindern mit ihren Eltern.

Andreas Henning zeigte sich mit dem Erfolg der Aktion zufrieden: "Unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger erwarten professionelle Hilfeleistung, z. B. bei Feuer, Unfall oder Folgen eines Unwetters. Dazu braucht es jedoch Menschen, die diese ehrenamtliche Dienstleistung erbringen möchten. Wir haben heute darauf aufmerksam gemacht, dass gerade die Feuerwehr ein sehr wichtiges Ehrenamt ist und vom Mitmachen lebt. So eine Entscheidung trifft man nicht sofort, aber wir konnten Denkanstöße geben. Wir freuen uns, wenn sich unsere Aktion herumspricht und sind zuversichtlich, dass wir den einen oder anderen dazu animieren konnten, einmal in Zukunft bei der Niedernhausener Feuerwehr hineinzuschnuppern. Und ich danke ganz besonders unseren Aktiven für Ihren heutigen Einsatz vor Ort."

IMG_0004.jpg

Als nächster Schritt wird am Donnerstag, den 12.Mai 2016 für Interessierte eine Infoveranstaltung im Feuerwehrgerätehaus Niedernhausen, Zum Hammergrund 5 durchgeführt.

Auch die Gemeinde Niedernhausen, insbesondere Bürgermeister Joachim Reimann, unterstützte die Aktion. Er war an dem Tag zusammen mit seiner Familie vor Ort und informierte sich persönlich über den Erfolg.

Wer die Feuerwehr lieber passiv unterstützen möchte, findet hier weitere Informationen und einen Aufnahmeantrag oder kontaktiert uns.

 

Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
Loescheimeraktion
Loescheimeraktion Loescheimeraktion
 

Suchen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rheingau-Taunus-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Freitag, 24.11. 03:00 bis Freitag, 24.11. 15:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 24/11/2017 - 02:31 Uhr

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen . Alle Rechte vorbehalten!

facebook